Archiv für den Monat: Dezember 2014

15 Katzen diebe, die beim Stehlen auf frischer Tat ertappt wurden

Katzen sind raffinierte Kreaturen. Sie verstehen Regeln, sind aber auch Meister darin, sie zu brechen. Wie bei den meisten Tiere, gehört (Fr)Essen natürlich zu den wichtigsten Dingen im Leben. Das heißt natürlich auch, dass einige Katzen alles machen würden, um an das Objekt der Begierde zu kommen.
Wenn sich eine Katze erst ein mal etwas in den Kopf gesetzt hat, wird es schwierig, sie davon abzubringen. Vor allem merken Katzen ganz schnell, ob die „Kontrollperson“ sich im Raum befindet und auf die Einhaltung von Verbotszonen (nicht auf den Essenstisch springen!) pocht. Oder ob alle Gesetzeshüter gerade außer Haus sind und sich eine hervorragende Stiebitzgelegenheit ergibt.

Diese Katzen zeigen uns, wie professionell Stehlen aussehen kann. Schaut Euch die Meisterdiebe an!

Hunde im Sprung fotografiert Julia Christe

Die deutsche Fotografin Julia Christe fängt bewundernswert die „Schnauzenausdrücke“ verschiedener Hunderassen im Sprung ein. Damit die Hunde im Sprung besser „fotografierbar“ sind, wird ihnen ein Objekt wie z.b. ein Ball außerhalb des fotografischen Rahmens präsentiert.
Jedes der Fotos wird wohl ein Lächeln auf den Betrachter zaubern, wenn man die sich wild in alle Richtungen bewegenden Gliedmaßen anschaut.

Spenden ohne einen Cent selbst zu bezahlen – Boost

In der Vergangenheit haben wir euch schon des Öfteren von Boost erzählt. Boost ermöglicht den Fans von gemeinnützigen Vereinen und Unternehmen zu spenden, ohne dabei auch nur einen Cent selbst zu bezahlen. Wie geht das?

Das Team von Boost hat mit unzähligen Onlineshops (darunter Amazon, Zalando, Zooplus und Fressnapf) Sonderkonditionen ausgehandelt. Durchschnittlich 6 Prozent eures Einkaufs gehen somit an Boost. Davon geben die 90% an uns weiter.

Wie funktioniert’s?


Methode 1 – die boost-bar:

Die boost-bar ist ein kleines Werkzeug für deinen Browser. Immer wenn du auf einem Onlineshop bist, der mitmacht, zeigt sie sich und du siehst, ob dein Boost auch ankommt.

Nachdem du boost-bar installiert hast, kannst du sie gleich einmal ausprobieren: Geh auf einen Onlineshop deiner Wahl. Sie sollte jetzt am oberen Bildschirmrand auftauchen (wenn nicht, starte deinen Browser neu). Wähle dann: „Jetzt boosten!“ und du wirst auf die Boostwebsite weitergeleitet. Wenn du möchtest, dass dein Boost den Tierheimhelden zugutekommt, erstelle einfach kostenlos ein Benutzerkonto. Du kannst uns dann als „Charity“ auswählen und deine Boosts helfen den Tierheimen in Deutschland!

Das beste an der boost-bar: Du vergisst nie wieder zu boosten!

Methode 2:

Du gehst vor jedem Einkauf auf diesen Link und wählst dort den Shop, bei dem du einkaufen möchtest. Dein Boost wird uns dann automatisch gutgeschrieben!

Boost hat schon über 450.000€ an Spenden generiert, davon gingen über 220€ an uns. Wir glauben aber, dass wir da noch viel mehr rausholen können. Wenn von unseren über 20.000 Facebook Fans nur jeder zehnte boostet und 30€ im Monat bei Onlineshops ausgibt, könnten wir jeden Monat 3000€ gespendet bekommen. Und dafür müsst ihr nicht einmal etwas drauf zahlen!

Seid ihr schon fleißig am boosten?